Solutions

Your partner for charging infrastructure

Wir verstehen uns als unabhängiger Ermöglicher der Mobilitätswende mit einem Fokus auf die Aufwertung von Gewerbeimmobilien durch schnelle Ladestationen für Elektrofahrzeuge. Für Bestandshalter koordinieren wir den gesamten Prozess von den Konditions- und Vertragsverhandlungen, über die Wahl des richtigen Investors und Ladesäulenbetreibers bis hin zur Inbetriebnahme der Ladestation.

Wir begleiten die Vertragsparteien über den gesamten Prozess. Dabei koordinieren wir die Interessen aller Beteiligten und übernehmen den organisatorischen und administrativen Aufwand im Zusammenhang mit der Realisierung eines zukunftsfähigen und wirtschaftlich attraktiven Schnellladeangebots auf öffentlich zugänglichen Flächen.

We promise

Performance features

Geringer Eigenaufwand

We accompany the entire process and manage the relevant experts for you for the planning, implementation and operation of your charging location.

Tailor-made solutions

We respond to your needs. Your specific wishes, the local conditions and our expertise result in a customized concept.

Best conditions

We negotiate attractive conditions for you and represent your interests from the initiation to the commissioning of the charging location.

Our specialty

Fast charging solutions

Die Zulassungszahlen von Elektroautos steigen an. Immer mehr Unternehmen stellen ihre Fahrzeugflotten auf Elektrofahrzeuge um. Die EU verbietet den Verkauf von PKW Verbrennungsmotoren ab 2035.

nexus property partners unterstützt die Mobilitätswende, indem wir individuelle Elektrifizierungs- und Ladelösungen für Bestandshalter erarbeiten. Die durch uns vermittelten Lösungen sind sowohl auf Ihre spezifischen Standortanforderungen zugeschnitten, als auch zukunftssicher gestaltet.

Ladestationen für Elektrofahrzeuge werden grundsätzlich in die langsameren AC-Ladestationen und schnelleren DC-Ladestationen unterschieden.

AC-Ladestationen arbeiten mit Wechselstrom (Alternating Current), welcher zuerst im Fahrzeug in Gleichstrom umgewandelt werden muss, bevor er von der Batterie aufgenommen werden kann. Herkömmliche AC-Ladestationen verfügen über eine Ladeleistung von 4,6 kW bis 22 kW, wodurch für das Laden von 100 km Reichweite* eine Ladezeit zwischen 1 und 4,5 Stunden benötigt wird. Diese Ladestationen finden daher vorwiegend Anwendung an Standorten mit einer längeren Verweildauer (z.B. private Stellplätze, Mitarbeiterparkplätze, öffentliche Parkplätze).

Die leistungsstärkeren DC-Ladestationen arbeiten hingegen mit Gleichstrom (Direct Current), welcher es erlaubt den fahrzeuginternen Wechselrichter während des Ladevorgangs zu umgehen. DC-Ladestationen verfügen über eine höhere Ladeleistung von wenigstens 22 kW bis über 350 kW. Dadurch werden für das Laden von 100 km Reichweite deutlich kürzere Ladezeiten von etwa 4 bis 8 Minuten darstellbar. Aufgrund der schnellen Ladegeschwindigkeit sind solche Ladestationen vorwiegend an Standorten mit kürzerer Verweildauer prädestiniert (z.B. an Supermärkten, in Nähe des Einzelhandels, an Autobahnen, bei gastronomischem Angebot). Innerhalb der DC-Ladestationen wird abhängig von der Ladeleistung zwischen Schnellladestationen (50-150 kW) und den ultra-schnellen HPC-Ladestationen (High-Power-Charger, >150 kW) unterschieden.

Hinweis: Grundlage der Zeitangaben ist das beladen eines Akkus zwischen 20% bis 80% der maximalen Kapazität und eines angenommen Stromverbrauchs des Elektrofahrzeuges von 21 kWh/100 km. Es handelt sich hierbei um Potenzialwerte, die von der tatsächlichen Ladeleistung der E-Fahrzeuge, der verbauten Ladekabel sowie der verfügbaren Netzanschlussleistungen abhängig sind.

Our task

We mediate

  • schnelle und ultra-schnelle Ladelösungen für Elektrofahrzeuge

  • attraktive und wettbewerbsstarke Pachtkonditionen

  • ganzheitlich durchdachte Komplettlösungen

  • Ladeinfrastruktur mit oder ohne Eigeninvestition
  • externe Investoren & Ladesäulenbetreiber

  • langfristige Pachtverträge (bis zu 30 Jahren Laufzeit)

  • spezialisierte Steuer- und Rechtsexperten

Vorteile einer

Lademöglichkeit an Ihrem Standort

  • Standortaufwertung durch Erhöhung der Kundenattraktivität

  • Steigerung des Umsatzpotentials (Frequenzerhöhung, längere Aufenthaltszeiten, erweiterte Dienstleistungen)

  • Sicherung von Standortvorteilen durch eine Abhebung von Konkurrenzstandorten im Umfeld

  • Mieterbindung und verbesserte Voraussetzungen zur Mietergewinnung

  • Zusätzliche Einnahmequellen über langfristige Pachtverträge oder direkte Ladeeinnahmen

  • Wertsteigerung durch zusätzliche Pachteinnahmen und Umsetzung von ESG-Faktoren

  • Verbesserte Ausgangslage im Bankgespräch, bei der Nachfinanzierung oder Objektverkauf

  • Gesetzliche Vorgaben rechtzeitig erfüllen (GEIG*)

  • Imagegewinn durch aktiven Beitrag und nachhaltige Teilhabe an der Mobilitätswende

* Das Gebäude-Elektromobilitäts-Infrastruktur-Gesetz (GEIG) ist seit März 2021 in Kraft und soll den Ausbau der Ladeinfrastruktur für Elektromobilität beschleunigen, indem verbesserte Konditionen für mehr Möglichkeiten zum Laden von Elektrofahrzeugen zu Hause, am Arbeitsplatz oder bei alltäglichen Besorgungen geschaffen werden. Eigentümer und Bauherren von Wohn- und Nichtwohngebäuden sind hierdurch verpflichtet größere Parkplätze mit Ladepunkten und Leitungsinfrastruktur auszustatten. Quelle: GEIG – Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK); GEIG – Bundesministerium der Justiz.